Kulturelle Veranstaltungen

Kultursplitter: „Eine Online-Reihe zu kulturellen Themen aus Japan"

2022 2 kultursplitter izanagiIzanami

Do 10.11., 08.12.2022|Online
jeweils 19:00-19:30 Uhr

Michael KUHL M.A.

Auskünfte und Anmeldung bei Michael Kuhl: ✉ Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Bitte beachten Sie auch die Aktuellen Informationen zu Besichtigungsmöglichkeiten und Veranstaltungen.

Nach einem erfolgreichen Start der Kultursplitter zu den Themenbereichen „Japanische Farbholzschnitte“ und „Schrift und Schriftgeschichte in Japan“ setzen wir die Online-Reihe mit einem literarischen Themenschwerpunkt fort. Beginnen wollen wir mit einem Blick auf das altertümliche Schrifttum der Nara-Zeit (710-794) nach der Übernahme der chinesischen Schrift, die die Herausbildung einer eigenen, japanisch-sprachigen Literatur (wabun) erst möglich machte. Bis dahin nur mündlich tradierte Mythen, Sagen, Geschichten und Gedichte wurden in eine schriftliche Form gebunden, wie sie uns bis heute etwa in den Geschichtswerken Kojiki („Aufzeichnungen alter Begebenheiten“, 712) und Nihon shoki bzw. Nihongi („Japanische Annalen“, 720) sowie der Gedichtanthologie Manyōshū („Sammlung von 10.000 Blättern“, 2. Hälfte 8. Jh.) überliefert sind. Im Fokus der ersten Sitzung stehen die Mythen des Kojiki und Nihongi, während wir uns in der zweiten Sitzung der Gedichtsammlung Manyōshū zuwenden wollen.

Anfang 2023 wird die Reihe dann mit der Literatur der sich anschließenden Epoche der Heian-Zeit (794-1192) fortgesetzt.

Die Kultursplitter sind auf 30 Minuten/Veranstaltung beschränkt und richten sich eher an ein allgemein an der japanischen Kultur interessiertes Publikum. Die Veranstaltung findet online mittels Zoom statt.

Foto: Das Urpaar Izanagi und Izanami auf der Schwebenden Himmelsbrücke in einer Darstellung von Utagawa Hiroshige (Blockdruck, um 1850)

Kulturelle Veranstaltungen/Ausstellungen/Konzerte/Filme

Weitere Veranstaltungen