Kulturelle Veranstaltungen

Ausstellung: „Momente für Dich“ – Eine Einladung in eine Welt der Achtsamkeit

ausstellung olejniczak s

Di 13.04. – Fr 07.05.2021|Foyer
Tuschemalereien von Malgorzata OLEJNICZAK

Mit einem Minimum an Mitteln ein Maximum an Ausdruck erzielend, zeichnet die Tusche-malerei Sumi-e die Welt in ihrem unerschöpflichen Nuancenreichtum zwischen Schwarz und Weiß. Das Setzen des Pinsels ist ein Moment der Konzentration und Meditation; der Zeitpunkt, an dem man sich selbst gegenübersteht, aufgeschlossen und mit freiem Geist, energiereich und achtsam zugleich. Vergleichbar mit der präzisen Bewegung des von einem Samurai gehaltenen Schwertes, stellt sich der Pinsel als eine Erweiterung der Hand des Künstlers dar und ist der Diener seiner Aufmerksamkeit, der, ohne zu zögern, einen ausdrucksstarken Strich erzeugt, der durch keine Korrektur nachträglich verbessert werden könnte. Mit ihren Arbeiten möchte M. Olejniczak den Betrachter aus dem Alltag holen und in eine Welt der Achtsamkeit einladen. Jedes ihrer Bilder bietet Raum zur inneren Einkehr, lädt zum Nachdenken und Beobachten ein und eröffnet jedem Betrachter einen eigenen, neuen Blick auf die Sicht der Dinge.

Margot Olejniczak studiert seit 2002 die Kunst des sumi-e, ist seit 2014 von der Sumie Japan Association lizenzierte Lehrerin für Tuschemalerei und erhielt für ihre Arbeiten, die außer in Polen und der Schweiz mehrfach in Japan – darunter durch die International SUMI Enthusiasts Association in Räumlichkeiten des Tōkyō National Art Center und Tōkyō Metropolitan Art Museum – ausgestellt wurden, verschiedene Preise, zuletzt Anfang 2020 den Special Award des Ministry of Foreign Affairs of Japan. Sie unterrichtet sumi-e auch in Polen und in der Schweiz.

(Zu den Sumi-e-Workshops der Künstlerin siehe [Hier])

Abb.: „Freiheit“, Tusche auf japanischem Papier und antike Goldfarbe, 2020

Kulturelle Veranstaltungen/Ausstellungen/Konzerte/Filme

Weitere Veranstaltungen