Vortrag: Vom Haiku zum Selfie: Die Gärten Kyōtos und der Wandel der Wahrnehmung

im Rahmen der Ausstellungseröffnung „Die Gärten Kyōtos“

Vortrag:  Vom Haiku zum Selfie: Die Gärten Kyōtos und der Wandel der Wahrnehmung

DI 29.5.18
Beginn 19 Uhr

EKO-Saal
Eintritt frei!

Prof. Dr. Christian Tagsold (HHU Düsseldorf)

Kyōto ist für seine Gärten berühmt – die bekanntesten unter ihnen sind Teil des UNESCO-Weltkulturerbes „Historisches Kyōto“ und haben damit eine globale Strahlkraft entwickelt. Doch die Bedeutung und Funktion dieser Gärten hat sich ähnlich wie ihre grundlegende Ästhetik immer wieder gewandelt und erneuert. Vor hunderten Jahren dienten sie vor allem einer kleinen aristokratischen Oberschicht als Bühne für die Inszenierung ihrer Kultur. Ab Ende des 19. Jahrhunderts wurden die Gärten Kyōtos als authentischer Ausdruck einer besonderen japanischen Ästhetik verstanden. Gleichzeitig entstand ein neuer oft als „naturalistisch“ bezeichneter Stil für Gärten von Industriellen und Politikern, die hier einen modernen Repräsentationsanspruch auslebten. Heute sind die Gärten Anziehungspunkte für touristische Massen, welche wieder völlig andere Vorstellungen und Ansprüche mit ihnen verbinden. Die Gärten wandeln sich also nicht nur durch die Jahreszeiten hinweg, sondern ebenso durch die Jahrhunderte.

Lehrhaus für das Denken der Religion

Anfragen zum „Lehrhaus“ bei: Dr. habil. Hermann–Josef Röllicke, Tel.: 0211–577918-214, E–mail: roellicke@eko–haus.de.


A Tiger Within: Reading a passage from the Kāśyapaparivarta, a Mahāyāna text

Di 9.1., Beginn: 18.30 Uhr, Kyōsei–Saal
Dr. Chen Ruixuan (Leiden, NL) –

Vortrag auf Englisch, Kommentare und Diskussion auf Deutsch

What happens to a yogic practitioner who realizes the voidness of all objects? Why is such a mental image described as perils? Is it possible to disentangle an intriguing simile from various interpretations superimposed on it by the traditions? How does literary playfulness interact with philosophical innovation in a Buddhist context? Chen Ruixuan is going to address these questions through the looking lens of the Kāśyapaparivarta. – The talk starts with a general introduction to the text with special focus on its textual history and doctrinal background. The introduction is followed by a case study, which navigates the audience through the passage § 68 of the Kāśyapaparivarta. It consists of an idiosyncratic simile likening a monk seeing all objects as void to a magician devoured by his own magical creation. Recondite as it may seem, the simile has been subject to some well-contrived interpretations in the Yogācāra tradition. Having examined the various interpretations and textual witnesses, the speaker argues that all the translators and commentators, both ancient and modern, have overlooked a pun inherent in the simile, the source of which is to be sought in Middle Indic.


‚Wie die Hand‘ und ‚zusammengewachsene Kraft eines befiederten Gespanns samt Lenker‘ – Sinnbilder der Seele bei Platon und Aristoteles

Di 20.2., Beginn: 18.30 Uhr, Kyōsei–Saal
Prof. Dr. Thomas Buchheim (München)

Der Referent war zu den früheren Symposien des EKŌ-Hauses über die Frage „Was ist Seele?“ eingeladen, konnte aber leider nicht teilnehmen. In diesem Einzelvortrag wird er nun das Entgangene nachholen und so einen Anschluss an die Gespräche der Symposien herstellen. – Er schreibt: „Man sieht sogleich den Unterschied zwischen beiden Konzeptionen der Seele: Aristoteles‘ lakonisches Wort von der Hand, die nur ein – allerdings entscheidender – Teil eines größeren Ganzen ist, während Platon die Seele mit einem selbständig dahinfahrenden Ganzen aus mehreren divergierenden Teilen vergleicht. Die Hand, sagt Aristoteles, löst alle äußeren Werkzeuge der Weltzuwendung und Bearbeitung der Dinge in ihre einzige Tätigkeit auf; durch sie greifen wir nach allem oder besser gesagt: sind ein Greifen nach allem. Für Platon hingegen ist es ein äußerst diffiziles, konfliktreiches Geschäft, den zerbrechlichen Wagen der Seele durch die komplizierten Umstände des körperlichen Daseins in die richtige Richtung zu manövrieren. Immer drohen Kollisionen, immer ruckt das hässliche Pferd den Federwagen in die Quere, was den Weg zurück zu den himmlischen Gefilden so schwer, aber auch so abenteuerlich und poetisch macht.“

Was suchst du in Heilmitteln online? Heilmittel wie Deltasone wird gewöhnlich verwendet, um Bedingungen wie Atemprobleme zu lösen. Prednison ist ein weißes bis fast weißes Pulver. Kamagra ist für die Intitulation der Unfähigkeit zu bekommen oder festhalten eine Erektion und ähnliche Zustände unfrei mit erektiler Funktionsstörung. Wenn Sie über sexuelle Probleme besorgt sind, sollen Sie mit Ihrem Arzt über cialis generika aus deutschland und cialis generika kaufen sprechen. Was sind die wichtigsten Informationen, die Sie zu befolgen haben ? (Lesen Sie mehr ). Betweime Menschen brauchen Medikamente, um sexuelle Gesundheit Problem zu lösen. Mit erektiler Dysfunktion kann sicherlich komplizieren Datierung. Einige Medikamente dürfen mit dieser Medizin interagieren, inklusive Over-the-counter pflanzliche Produkte. Nicht alle wahrscheinlichen Wechselwirkungen sind im Standard-Medikamenten-Guide aufgelistet. Vergessen Sie nicht, der beste Weg, um gefälschte Medikamente zu vermeiden, ist, verschreibungspflichtige Medikamente wie Kamagra von einem zuverlässigen Online-Service zu bekommen, mit dem Sie vertraut sind.

Kolloquium: Klassiker buddhistischen Denkens

Di 16.1., 6.2., 6.3., 10.4., 8.5., 5.6.
Beginn 18.30 Uhr, Seminarraum
Prof. Dr. Hisao Matsumaru, Marc Nottelmann–Feil M.A.

koll

Wie bisher wollen wir im Kolloquium auf das Verständnis großer buddhistischer Autoren wie Nāgārjuna, Xuanzang oder Dōgen hinarbeiten. Dazu vereinbaren wir Texte, über die in den nächsten Sitzungen gesprochen werden soll. Neuinteressenten sind jederzeit willkommen! Wer eine E-Mail-Adresse hinterlässt, bekommt die Texte im Voraus zugeschickt. Kenntnisse einer buddhistischen Originalsprache sind hilfreich, aber nicht unbedingt erforderlich. Weitere Auskunft unter 0211-577918-224 (Herr Nottelmann–Feil)

SYMPOSION: Die Nichtzweiheit von Sichtbarkeit und Unsichtbarkeit

Fr–So 16.3.–18.3.

Beginn: Fr 16.3., 15.00 Uhr, Ende: So 18.3., gegen 12.30 Uhr
Anfragen bei Dr. habil. Hermann–Josef Röllicke,
Tel.: 0211–577918-214

Weiterlesen: SYMPOSION: Die Nichtzweiheit von Sichtbarkeit und Unsichtbarkeit

Lektüre: Die Ermahnungen Kātyāyanas und die Folgen – Texte zur buddhistischen Deutung des „Ist“

Do 25.1., 15.2., 1.3., 22.3., 12.4., 3.5., 24.5., 14.6.
18.15–21 Uhr (mit halbstündiger Pause)
Dr. habil. Hermann–Josef Röllicke
Kyōsei–Saal

Schriften vom Typ des Kātyāyanāvavāda [Die Ermahnungen Kātyāyanas], Pāli: Kaccāyanagotta-sutta, dokumentieren eine bestimmte indische Deutung des allen indoeuropäischen, aber nicht allen Menschheitssprachen gemeinsamen Wortes „ist“ (bzw. „sein“) und ihm verwandter Formen durch den Buddha. Er lehnt in solchen Schriften alle Äußerungen in Gestalt von „ist“- und „ist nicht“-Sätzen ab. Aus der Unrichtigkeit solcher Sätze, wie sonst die Welt sie spreche, erkennt er vielmehr die radikale Bedingtheit und Abhängigkeit aller dharma und damit ihre Nichteigenheit, ihre Entleerung von „Eigenwesen“. So wenig man hiernach rechtens sagen kann, dass etwas „ist“, so wenig kann man sagen, dass es „nicht ist“. – Offenbar kollidiert das hier wirksame Verständnis von „ist“ scharf mit demjenigen, das uns aus der europäischen Philosophie seit Parmenides (ca. 520–460 v. Chr.) bekannt ist. Sie erfährt aber auch eine markante Gegenwendung in den verschiedenen Phasen der Yogācāra-Schule des Buddhismus. Nachdem wir uns im letzten Halbjahr vor allem mit Nāgārjunas „Madhyamika“-Erörterungen befasst haben, soll diesmal die Yogācāra-Deutung des Problems im Mittelpunkt stehen.

Was suchst du in Heilmitteln online? Heilmittel wie Deltasone wird gewöhnlich verwendet, um Bedingungen wie Atemprobleme zu lösen. Prednison ist ein weißes bis fast weißes Pulver. Kamagra ist für die Behandlung der Unfähigkeit zu bekommen oder halten eine Erektion und ähnliche Zustände gebunden mit erektiler Dysfunktion. Wenn Sie über sexuelle Probleme besorgt sind, müssen Sie mit Ihrem Arzt über cialis generika aus deutschland und cialis generika kaufen sprechen. Was sind die wichtigsten Informationen, die Sie zu befolgen haben ? (Lesen Sie mehr ). Betweime Menschen brauchen Medikamente, um sexuelle Gesundheit Problem zu lösen. Mit erektiler Dysfunktion kann sicherlich komplizieren Datierung. Einige Medikamente können mit dieser Medizin interagieren, einschließlich Over-the-counter pflanzliche Produkte. Nicht alle wahrscheinlichen Wechselwirkungen sind im Standard-Medikamenten-Guide aufgelistet. Vergessen Sie nicht, der beste Weg, um gefälschte Medikamente zu vermeiden, ist, verschreibungspflichtige Medikamente wie Kamagra von einem zuverlässigen Online-Service zu abgewinnen, mit dem Sie vertraut sind.

Kulturelle Veranstaltungen/Ausstellungen/Konzerte/Filme

Weitere Veranstaltungen