Kulturelle Veranstaltungen

Benefizkonzert zum Wiederaufbau nach dem Tōhoku-Erdbeben

Benefizkonzert zum Wiederaufbau nach dem Tōhoku-Erdbeben

So 11.3., Beginn: 15.30 Uhr 
EKŌ-Saal | Eintritt frei

Mariko Fuchs (Sprecherin)
Shuri Tomita (Klavier)
Nobuko White-Satō (Klavier)
Asa Mori (Klavier)
Shōtarō Kageyama (Violine)
Nao Mutō (Violoncello)
Aiki Mori (Violoncello)
Koo Nonaka (Sopran)
Kayo Takao (Alt)
Schüler vom ST Musikstudio in Düsseldorf-Bilk, Chor Kaulquappe

Seit dem 11.3.2011, an dem sich das Tōhoku-Erdbeben mit dem verheerenden Tsunami ereignete, sind bald sieben Jahre vergangen. Dieser Tag veränderte das Leben vieler Kinder im Katastrophengebiet dramatisch, viele leiden noch heute an den Folgen der Katastrophe.

Nach der Gedenkzeremonie für die Opfer der Erdbebenkatastrophe um 14 Uhr im Tempel werden ab 15.30 Uhr japanische Musiker und Musikerinnen ein Benefizkonzert zur Unterstützung des Wiederaufbaus geben. Parallel zum Konzert hören wir mit Frau Mariko Fuchs als Sprecherin einen Bericht über die gegenwärtige Lage im Katastrophengebiet.

Der Eintritt ist frei. Es wird aber um Spenden für das „Kinderdorf Tōhoku“ (Person des öffentlichen Rechts) gebeten, das sich um Kinder kümmert, die infolge der Katastrophe nicht mit ihrer Familie zusammenleben können.

Kulturelle Veranstaltungen/Ausstellungen/Konzerte/Filme

Weitere Veranstaltungen