Wir über uns

Sakura

恵光

Im Düsseldorfer Stadtteil Niederkassel wurde im Jahre 1993 ein japanisches Kulturzentrum eröffnet: das EKŌ-Haus. Der Grundstein wurde 1988 von Yehan Numata gelegt, dem Gründer der Gesellschaft Mitutoyo und der 'Society for Buddhist Understanding'. Zum EKŌ-Haus gehören ein buddhistischer Tempel, japanische Gärten, ein Haus in traditionellem Baustil mit einem Teeraum, im Souterrain des Hauptgebäudes ein Ausstellungs-und Vortragsraum, zwei Seminarräume sowie ein Saal für größere Veranstaltungen, und in einem zusätzlichen Gebäude, dem Kyōsei-kan, seit dem Jahre 1999 ein internationaler Kindergarten und eine öffentliche Bibliothek mit Archiv, Leseraum und Gästezimmern. Nicht zufällig ist Düsseldorf als eine der größte japanischen Städte in Europa für das Kulturzentrum ausgewählt worden.

Mit der Einrichtung des EKŌ-Hauses können die in dieser Region lebenden Japaner in ungewohnter Weise vertraute Gebräuche ihrer eigenen Kultur pflegen und zeigen. Damit aber erhalten die Menschen des heimischen Kulturkreises auch eine einzigartige Gelegenheit, diese Gebräuche kennenzulernen und daran teilzunehmen. Zu den Veranstaltungen gehören: die Feier buddhistischer Feste, Teezeremonien, Gartenfeste mit Musik-oder Theaterdarbietungen, Musikveranstaltungen, Lese-und Arbeitskreise für buddhistische Grundtexte, Ausstellungen, Einführungskurse in traditionelle japanische Künste (u.a. Tuschemalerei, Kalligraphie, Ikebana, Instrumenten-Spiel, Tanz und Kochen), Vorträge und Vortragsreihen, Filmvorführungen, Gesprächskreise zu aktuellen Themen, usw. In den fast fünfzehn Jahren seines Bestehens hat das EKŌ-Haus schon viele Menschen von nah und fern angezogen.

Häufig wird es von Schulklassen und kulturell interessierten Gruppen besucht, die sich ein anschauliches Bild von der japanischen Kultur machen wollen. Zu seinen Gästen gehörte auch schon Bundespräsident Köhler, der hier bei seinem ersten offiziellen Besuch in Nordrhein-Westfalen von Vertretern der japanischen Kolonie in Düsseldorf empfangen wurde.

Wir über uns

  • Über uns
    • Bibliothek

      Dem Benutzer unserer Bibliothek stehen zahlreiche Hilfsmittel (Wörterbücher und...

    • Buddhismus (Einführung)

      Die Lehre des historischen Buddha Shakyamuni zielt darauf ab, den Menschen durch strenge Übungen...

    • EKŌ-Kindergarten

      Herzlich Willkommen! Konnichi wa! Unser Kindergarten ist eine deutsch-japanische Einrichtung mit...

    • EKŌ-Tempel

      In der Mitte des Gartenwegs steht eine Holzplastik des Buddha Amida. Der Nebenaltar rechts birgt...

    • Gruppenführungen

      Schon ein kurzer Rundgang durch die Anlage vermittelt einen Eindruck von der tiefen Verwurzelung...

    • Japanisches Holzhaus

      Das kanonische Baumaß des alten Hauses ist die Tatami-Matte (knapp 90 x 180 cm) am Boden. Sie...

    • Publikationen - Veröffentlichungen des EKŌ-Hauses

      Hōrin Vergleichende Studien zur japanischen Kultur hrsg. v. Prof. Takao Aoyama Mitherausgeber:...

    • Tempelgarten

      Der Garten, dessen Prozessionsweg nach dem Tor zunächst an einem Reinigungsbecken vorbeiführt,...

    • Wir über uns

      Im Düsseldorfer Stadtteil Niederkassel wurde im Jahre 1993 ein japanisches Kulturzentrum eröffnet: das...